2014-01-29 | Pressemitteilung

Backes Druck gibt BOB ein Gesicht!

Langenfeld. Für Klaus und Peter Backes war die Sache klar: „Wir haben selbst auf der Berufsorientierungsbörse BOB im letzten Jahr ausgestellt und konnten unser Unternehmen interessierten Jugendlichen wirkungsvoll präsentieren. So stellen wir den frühzeitigen Kontakt zu geeigneten Auszubildenden für unser Unternehmen sicher. Und da die Teilnahme an der BOB kostenfrei ist, unterstützen wir den Trägerverein BOBplus auch gerne mit Sachspenden.“ Statt eines Einladungsschreibens werden wir unsere Notizblöcke an die SchülerInnen verteilen und zur BOB2014 am 14. Mai 2014 einzuladen. „Dem Jahrespraktikanten Steffen Prust gilt ein besonderer Dank. Mit seinem Layout hat er BOB ein Gesicht gegeben“, so Klaus Backes.

In diesem Jahr wird den Besuchern der BOB nicht nur erneut ein buntes und informatives Programm zum Thema Berufsbildung geboten, bei dem wieder über 100 Aussteller (Unternehmen, öffentliche Arbeitgeber und Hochschulen) ihre Angebote präsentieren werden. Experten geben im Rahmen ihrer Vorträge wertvolle Informationen für Schüler, Eltern und Lehrer. Die Schüler werden außerdem durch Scouts betreut und mit Informationsmaterial versorgt.

Der Vorsitzende von BOBplus, Hans-Dieter Clauser meint dazu: „Wir können jede Unterstützung brauchen um das exzellente Niveau der letzten Berufsbörsen halten zu können und unser Ganzjahresprogramm schrittweise auszubauen. Daher danken wir Backes Druck von ganzem Herzen für die dauerhafte Unterstützung. Und unsere neuen BOB-Blocks sind wirklich chic geworden!“

Weitere Unterstützer der guten Sache sind also herzlich willkommen und dürfen sich gerne mit dem Trägerverein BOBplus (www.bobplus.de; Tel. 0212 – 249 27057) in Verbindung setzen. Dort freut man sich über jede Hilfe.

Foto: Michael de Clerque

Foto: Michael de Clerque