Auftakt der Langenfelder Ausbildungstour BOB 2015 bei Strauss Innovation

Lifestyle, Mode & Wohnen sind Themen, die Dich begeistern?

Zum Start der diesjährigen Ausbildungstour am 6. März 2015 besuchte Hans-Dieter Clauser (Vorstandsvorsitzender BOBplus e. V.) gemeinsam mit Bürgermeister Frank Schneider und der städtischen Wirtschaftsförderung die Firma Strauss Innovation. Dort trafen die Gäste auf Sonja Müller (Leitung Personalentwicklung) und ihr Team von Auszubildenden und Studenten.

Vor nicht einmal einer Woche erfolgte der Umzug der Firmenzentrale mit Ihren 120 Mitarbeitern an den neuen Standort an der Elisabeth-Selbert-Straße 13. Von hier aus werden die Geschäfte für die insgesamt 77 Filialen in Deutschland geleitet. Das Unternehmen wurde 1902 gegründet und beschäftigt insgesamt 1.200 Mitarbeiter, die in der Zentrale, in der Logistik sowie in den knapp 80 Filialen arbeiten.

Die Führung durch die neuen Räumlichkeiten übernahmen die Auszubildenden, die den Gästen die Bereiche Einkauf, Marketing, Vertrieb, Logistik und Rechnungswesen vorstellten. So konnten die Besucher bereits jetzt einen ersten Blick auf die Modekollektionen der nächsten Saison werfen oder sich erste Anregungen für die nächste  Weihnachtsdekoration ansehen.

Ein Highlight der neuen Zentrale ist sicherlich der 800 qm große Showroom, in dem eine Art Musterfiliale aufgebaut ist. Lieferanten können dort sofort sehen, wie Ihre Produkte in den Läden zukünftig präsentiert werden. Getreu dem Firmenmotto „Starte Deine Karriere bei Strauss INNOVATION!“ zeigten die Auszubildenden die vielen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten auf, die der Arbeitgeber für den Nachwuchs bereithält.

Momentan werden folgende Ausbildungsberufe bei Strauss Innovation angeboten:
– Ausbildung Kauffrau/Kaufmann im Einzelhandel
– Ausbildung Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
– Ausbildung Fachinformatiker/in für Systemintegration

Zudem gibt es folgende Weiterbildungsmöglichkeiten bei Strauss:
– Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in
– Strauss Führungsnachwuchsprogramm „Trainee Vertrieb“
– Handelsfachwirt /in (IHK)
– Handelsassistent/in
– Fachschule für Handelsmanagement (FAHM) mit Abschluss „staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“
– Ausbildungs- oder berufsbegleitendes Studium an der Fachhochschule für Ökonomie & Management (FOM) mit Abschluss „Bachelor of Arts“
– Einkäufer/in

Bei dem abschließenden Gedankenaustausch mit den Auszubildenden wurde noch einmal deutlich, wie gut die Karrierechancen im Unternehmen sind. Sowohl Saskia Heidinger als auch Malte Kappertz konnten nach erfolgreicher Ausbildung bei Strauss ein berufsbegleitendes Studium an der Fachschule für Handelsmanagement (FAHM) bzw.an der Fachhochschule für Ökonomie & Management (FOM) aufnehmen.

Aus Sicht der Auszubildenden spielen neben der guten Vorbereitung auf die anstehenden Prüfungen auch die Wertschätzung und das Vertrauen durch das Unternehmen eine wichtige Rolle. So wird bei Strauss Innovation beispielsweise die Weihnachtsfeier für die gesamte Belegschaft bereits von den Auszubildenden organisiert und durchgeführt.

Weitere Informationen zum Thema „Ausbildung bei Strauss“ gibt es im Internet unter: http://www.strauss-innovation.de/ausbildung/ oder bei einem Messebesuch im Rahmen der diesjährigen BerufsOrientierungsBörse 2015 am 6. Mai 2015.

Wie wichtig ein gelungener Messebesuch sein kann, zeigt sich am Beispiel vom Daniel Starcke (Azubi zum Bürokaufmann im zweiten Ausbildungsjahr). Der erste Kontakt zum heutigen Arbeitgeber erfolgte im Rahmen der BOB-Messe 2013.

Für Rückfragen zum Unternehmen steht Ihnen Frau Sonja Müller (Leitung Personalentwicklung) gerne zur Verfügung. Die Kontaktdaten lauten: Strauss Innovation GmbH & Co. KG, Elisabeth-Selbert-Str. 13, 40764 Langenfeld. Die E-Mail Adresse lautet: sonja.mueller@strauss-innovation.de.

BOBtour 2015 Strauss Bild3

Auf dem Foto v.l.n.r.:  vorne sitzend  Annika Fröhlich (Azubi Bürokauffrau), Tim Neuss (Azubi Fachinformatiker für Systemintegration), Laura Born (Azubi Kauffrau für Büromanagement), Nathalie Großhäuser (Azubi Bürokauffrau), Saskia Heidinger (Studentin berufsbegleitend an der FAHM), Frank Schneider (Bürgermeister), Heike Schönfelder (Referatsleitung Wirtschaftsförderug), Hans-Dieter Clauser (Vorstandsvorsitzender BOBplus e.V.), Holger Eckert (Wirtschaftsförderung), hinten sitzend Daniel Starcke (Azubi Bürokaufmann)