Boxenstopp beim Autohaus Schnitzler an der Raiffeisenstraße 20

Zum Abschluss der Langenfelder Ausbildungstour besuchte Hans-Dieter Clauser (Vorstandsvorsitzender BOBplus e.V.) gemeinsam mit Bürgermeister Frank Schneider, Sanaz Lodin (Bundesagentur für Arbeit) und Holger Eckert (Wirtschaftsförderung)  am 20.04.2016 das Autohaus Schnitzler.

SChnitzlerDas Autohaus Schnitzler ist bei der diesjährigen  Berufsorientierungsmesse (BOB) am 11. Mai 2016 erstmalig am Start.

Unter dem Motto „MIT VOLLGAS IN EINE ATTRAKTIVE ZUKUNFT“ bietet das Unternehmen interessante und vielfältige Ausbildungsberufe an den Standorten in Langenfeld und Hilden an.

Auf dem Foto v.l.n.r. : Hans-Dieter Clauser, Marlene Parys, Lisa-Marie Sattler, Frank Schneider, Maximilian Groß, Sanaz Lodin, Isabell Schnitzler

Insgesamt 40 Azubis sind in den Ausbildungsberufen „Kfz-Mechatroniker/in“, „Automobilkaufmann/-frau“  und „Karosserie- und Fahrzeugbauer/in“ beim Autohaus  Schnitzler beschäftigt, berichtet die Ausbildungsverantwortliche Marlene Parys.

Unter Ihnen befindet sich Lisa-Marie Sattler, die nach dem Abitur eine Ausbildung zur Automobilkauffrau absolviert. Der Beruf der Automobilkauffrau stellt eine Verbindung zwischen kauf­männischen Fach- und technischen Grundkenntnissen her.

Maximilian Groß hat sich gezielt als Kfz-Mechatroniker beworben und ist froh nach seinem Realschulabschluss einen Ausbildungsplatz beim Autohaus Schnitzler gefunden zu haben. Der Kfz-Mechatroniker vereint die alten Berufsbezeichnungen Automobilmechaniker, Kfz-Mechaniker und Kfz-Elektriker.

Wer sich für einen der vielfältigen Ausbildungsberufe interessiert, kann sich am 11. Mai 2016 am Stand des Unternehmens (Vorplatz der Stadthalle, Stand-Nr. 14) mit aktuellen Auszubildenden austauschen.

In der abschließenden Gesprächsrunde bedankte sich Geschäftsführerin Isabell Schnitzler-Keller bei den Gästen für das tolle Engagement in Sachen Berufsorientierung.

„Das Autohaus Schnitzler legt großen Wert auf Ausbildung – Wir investieren gerne in unsere Zukunft“.

Umso mehr freut sich Hans-Dieter Clauser, dass er das Autohaus Schnitzler als neues Mitglied im Verein BOBplus e.V. begrüßen kann.

Wer die Aktivitäten des Vereins ebenso als Mitglied unterstützten möchte, findet hier einen entsprechenden Aufnahmeantrag:  http://bobplus.de/der-verein/aufnahme/.