BOB der Baumeister auf Tour

Nein, nicht BOB der Baumeister besuchte die Kreisverwaltung, sondern Hans-Dieter Clauser Initiator der BOB besuchte im Rahmen der diesjährigen BOBtour Landrat Thomas Hendele und die Kreisverwaltung in Mettmann mit seinen Auszubildenden. Anne Meyer -zukünftige Ausbildungsleiterin- erläuterte: „ Wir haben aktuell 43 Auszubildende, mit dem Schwerpunkt auf die Verwaltungsberufe.

Neben den klassischen Verwaltungs-berufen  Verwaltungsfachangestellte/r, Laufbahngruppe 1 und Laufbahngruppe 2 bildet der Kreis aber auch aus:  Bachelor IT,  Vermessungstechniker, Gesundheitsaufseher, Lebensmittelkontrolleure, Fachangestellte für Medieninformationsdienste (Fachrichtung Archiv), Hauswirtschafter/innen und Umweltoberinspektoren.
Thomas Hendele berichtete: „Den demographischen Wandel merken wir derzeit nicht so sehr bei den Bewerberzahlen, sondern eher in der Bewerberqualität. Bewerber reichen sehr fehlerhafte Anschreiben ein, erscheinen nicht zu Einstellungstests oder sind in Vorstellungsgesprächen nicht vorbereitet. Auffällig ist auch das geänderte Verhältnis zu Erwerbskarrieren. Realschüler/innen bewerben sich so gut wie nie, sondern setzen in der Regel noch einen BK Abschluss obendrauf. Nur ein Drittel der Bewerber/innen sind frische Schulabsolventen, zwei Drittel haben schon eine Ausbildung oder ein oder mehrere Studiengänge absolviert (bzw. angefangen).

Hans-Dieter Clauser: Die BOB ist übrigens am 10.Mai in Langenfeld und die Kreisverwaltung wird dort auch wieder stark vertreten sein. Als Gesprächspartner für die Schülerinnen und Schüler werden bewusst aktuelle Auszubildende mit dabei sein, damit „von Jugendlichen zu Jugendlichen“ die Fragen beantworten können.

Fazit: Mit dem Besuch und dem Gedankenaustausch in der der Kreisverwaltung Mettmann wurde deutlich, welch vielfältige Berufs- und Studienmöglichkeiten dort angeboten werden. Ein Besuch am Messestand der Kreisverwaltung ist für jeden ein Gewinn, der Orientierung sucht.

( v.l.n.r.) Anne Meyer, Hans-Dieter Clauser, Sara El Mokamdem, Daniel Desczyk, Thomas Hendele, Alina Engel.

Start der Langenfelder BOBtour 2017 bei der Laufenberg – Immobilien GmbH

Zum Start der Langenfelder Ausbildungstour besuchte der Vorstandsvorsitzende des Vereins BOBplus e.V. Hans-Dieter Clauser in Begleitung von Bürgermeister Frank Schneider, Holger Eckert von der Städtischen Wirtschaftsförderung und Stefanie Korbmacher von der Bundesagentur für Arbeit die Laufenberg Immobilien GmbH an der Friedhofstraße 8.

Dort wurden die Gäste vom Geschäftsführer Dr. Alfred Laufenberg, Katja Frormann (Filialleitung Langenfeld), Michael Pohlmann und den beiden Auszubildenden Louisa Bartsch und André Wendrich begrüßt.

Das Team der Laufenberg Immobilien GmbH besteht mittlerweile aus 20 Mitarbeitern (darunter drei Auszubildende), die an den Standorten in Dormagen, Langenfeld und Neuss tätig sind.

Während sich André Wendrich in der Ausbildung zum Immobilienkaufmann (1. Lehrjahr) befindet, studiert Louisa Bartsch den dualen Studiengang Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Immobilienmanagement an der IUBH in Düsseldorf.

Zu den wichtigsten Aufgaben der beiden zählen: Erwerb, Veräußerung und Vermittlung von Immobilien, Immobilienbewertungen, Erstellung von professionellen Exposés, Umsetzung von verschiedenen Vermarktungsstrategien, Marketing, Finanzierung, Begleitung von Eigentümer und Interessenten bis zur Abwicklung der Verträge u.v.m.

Durch ein bezahltes Praktikum haben beide das vielfältige Aufgabenspektrum bei der “Laufenberg Immobilien GmbH“ im Vorfeld der Ausbildung kennenlernen dürfen.

Wie erfolgreich ein Messebesuch sein kann, zeigt sich am Beispiel von André Wendrich. Der Ausbildungsvertrag wurde bei der letzten BOB-Messe 2016 geschlossen.

Auch in diesem Jahr freut sich das Unternehmen wieder über zahlreiche Bewerbungen. Die Firmenphilosophie basiert auf den Werten „Kompetenz und Zuverlässigkeit“. Zufriedene Kunden sind der Grundstein, auf welchen das Unternehmen aufbauen und wachsen will.

Als Voraussetzung für die Ausbildung bei Laufenberg sollten die Interessenten die Schule mit dem Abitur abgeschlossen haben. Neben guten Schulnoten ist es dem Geschäftsführer besonders wichtig, dass die Auszubildenden viel Spaß und Freude an dem ausgewählten Beruf mitbringen und gut ins Team passen.

Die Laufenberg Immobilien GmbH wird sich als Aussteller auf der BOB 2017 am 10. Mai präsentieren und dort ihre Ausbildungsmöglichkeiten vorstellen. Weitere Informationen zur BOB 2017 sind im Internet unter www.BOB2017.de abrufbar.