Der BOB Elternabend wurde hervorragend von den Eltern angenommen

Pressemitteilung

Informativ und Mut machend!“

Der BOB Elternabend  wurde hervorragend von den Eltern angenommen.

BOBplus e. V. hatte gemeinsam mit dem Kreis Mettmann, der Stadt Langenfeld, der IHK, der HWK, der  Agentur für Arbeit und der agentur familienzeit in die Prisma-schule  zu einem sehr informativen Elternabend zum Thema „Ohne Umwege zum richtigen Beruf und Studium – wie Eltern ihre Kinder dabei unterstützen können“ eingeladen.

Hans-Dieter Clauser, Vorsitzender von BOBplus e.V.: „Die besondere Bedeutung der Begleitung der Eltern bei der Berufswahl ist unbestritten. Bei der Vielzahl der vorhandenen Möglichkeiten fällt aber bereits den Eltern die Orientierung schwer – wie sollen sich dann erst die Jugendlichen für einen Weg entscheiden? Wir wollen gemeinsam mit unseren Netzwerkpartnern Licht ins Dunkel bringen.“

Die Aula der Prismaschule war brechend voll, denn der Einladung waren mehr als 120 interessierte Eltern mit Kindern ab der achten Jahrgangsstufe gefolgt. Eine kurze Umfrage zeigte, dass die Einladung von Eltern aller weiterführenden Schulen aus Langenfeld und Monheim am Rhein angenommen worden war.

Im ersten Teil der Veranstaltung wurden sie über die Vielfalt der vorhandenen Orientierungs- und Beratungsangebote zur Berufs- und Studienorientierung informieren.

Die 7 Referenten und Referentinnen brachten mit kurzen, begeisternden Statements viel Licht in den Angebotsdschungel. So erläuterte beispielsweise Andrea Schauf vom Verein BOBplus den Eltern das Konzept des ganzjährigen, ehrenamtlichen Engagements für die Schülerinnen und Schüler und, dass eine sorgfältige Vorbereitung zum Besuch der Berufsorientierungsbörse am 16. Mai 2018 in Langenfeld der Schlüssel zum Erfolg ist. Das individuelle Gesprächsangebot der Referenden im zweiten Veranstaltungsteil wurde von den Eltern reichlich genutzt. Ausgestattet mit reichlich Unterlagen und einer Linkliste zur Berufs- und Studienorientierung  konnten die Eltern resümieren: „Das war ein gelungener Einstieg zur Berufsorientierung unserer Kinder und wir wissen jetzt, wer uns auf diesem Weg tatkräftig unterstützt. Der Abend hat sich gelohnt!“

Mit Dank an den Gastgeber, an die Referenten, insbesondere an Tanja Better-mann und Dieter Jacobi verabschiedete Hans-Dieter Clauser die Eltern nicht ohne auf die Berufsorientierungsbörse BOB2018 am 16. Mai hinzuweisen.