Innovationen der BOB2016

„Trotz des ganzjährigen Engagements für die Schülerinnen und Schüler und für die Unternehmen,  ist und bleibt die BOB2016 das Highlight  unseres ehrenamtlichen Einsatzes“, so Hans-Dieter Clauser, Vorstandsvorsitzender von BOBplus e. V. Die Berufsorientierungsbörse wird mit einer Rekordbeteiligung von 111 Ausstellern hervorragend die Vielfalt der Berufe und der Studiengänge darstellen und mit einem umfangreichen Vortragsprogramm den Schülerinnen und Schülern wichtige Entscheidungshilfe für die berufliche Ausrichtung geben.

Wie in jedem Jahr gibt es auf der BOB einige Neuerungen:

  • Die Expertenvorträge sind erstmals per Online Anmeldung buchbar. Die Schülerinnen und Schüler wählen den gewünschten Vortrag aus, buchen und erhalten eine Anmeldebestätigung.
  • MeetYou@BOB2016 ist als Plattform zur Terminvereinbarung zwischen Schülerinnen und Schüler und den Ausstellern gedacht. In der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr können Online Zeitfenster von jeweils 15 Minuten mit den Ausstellern vereinbart werden. MeetYou@BOB2016 ist gedacht als eine Kombination von Berufsfelderkundung Bewerbungsunterlagencheck, Praktikumsbörse, Ausbildungsplatzbörse oder wird einfach nur zur ersten Kontaktaufnahme genutzt.

Clauser: „Wir sind davon überzeugt, dass wir den Messebesuchern ein attraktives Angebot zur Berufswahl machen. Dank tatkräftiger Unterstützung durch die beiden Stadtverwaltungen von Langenfeld und Monheim am Rhein, der IHK, der HWK, der Agentur für Arbeit und einiger Sponsoren können wir auch in diesem Jahr eine überregional bedeutende Berufsorientierungs messe den Schülerinnen und Schülern anbieten“.

Messeflyer der BOB2016: P_BOB2016-Messeflyer_16sA5_rz_v02