Langenfeld. Erneut werden  die Aussteller BOB2014 von einem dubiosen Unternehmen mit Sitz in Mexiko angeschrieben und zu einem kostenpflichtigen Eintrag von jährlich 1271 € in eine Datenbank verführt. Dazu verwendet die Firma “EXPO-Guide” ohne unsere Zustimmung selbst hergestelltes Briefpapier mit unserem Vereinsnamen als Absender.

Vorstandsvorsitzender Hans-Dieter Clauser: Das ist erneut ein Anschlag auf unser ehrenamtliches Engagement. Wir möchten dringend und nachdrücklich vor dieser  Firma “EXPO-Guide” warnen.

Zur Klarstellung: Wir haben mit dieser Firma keinerlei Kontakt und haben Ihre Adressen als Aussteller auch nicht an diesen kriminellen Geschäftemacher verkauft. Die Briefe der Firma EXPO-Guide sind nicht durch uns veranlasst und wir behalten uns vor rechtliche Schritte gegen die Firma EXPO-GUIDE zu veranlassen. Sollten Sie bereits diesen Vertrag unterschrieben haben, empfehlen wir Ihnen eine Beratung durch ihren Anwalt.

Zur weiteren Information: http://www.jurablogs.com/de/genau-hinsehen-post-expo-guide-ausstellerverzeichnis