Wie gelingt der erste Eindruck?

Die Wissenschaft sagt uns, dass wir uns in sieben Sekunden eine Meinung über unser Gegenüber bilden. Im Alltag ist ein schlechter erster Eindruck zumeist noch korrigierbar. Im Bewerbungsgespräch bekommt man meist keine zweite Chance. Deshalb trainierten 39 Schülerinnen und Schüler der Peter-Ustinov-Gesamtschule, wie sie sich im Vorstellungsgespräch von ihrer besten Seite zeigen. Für die Projektwoche wählten die Schüler das Thema „Selbstpräsentation im Bewerbungsgespräch“ um sich fit für ihre berufliche Zukunft zu machen.

Andrea Schauf, Vorstandsmitglied von Bobplus erarbeitete mit den Schülern die gründliche Vorbereitung und übte im Rollenspiel den Umgang mit den zukünftigen Vorgesetzen. Die geprüfte Berufspädagogin legt dabei Wert darauf, dass die Jugendlichen die Grundlagen der Kommunikation kennenlernen: „Egal ob mit dem Ausbilder, den Kollegen oder den Kunden, der richtige Umgang ist für die Ausbildung unersetzlich!“

Für die Schüler war der 3-stündige Workshop nach eigener Aussage „sehr hilfreich“ und eine „gute Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch“.
Zitat der Schulleitung: „Ihr Seminar ist bei den Schülerinnen und Schülern und auch bei den Lehrern sehr gut angekommen. Daher freuen wir uns doppelt, dass Sie heute erneut im Haus ist.“