BOB Stand

Der direkte
Kontakt zu uns

Expertenvorträge

Videos zu vielen
Themen

Ausstellerverzeichnis

Hier findest
Du alle Aussteller

JOB plus

Ausbildungsplätze plus
Umfassende Suche

Berufswelt Energie und Klimaschutz Klasse 8 bis 13

EnergieJobs.NRW

Die EnergieAgentur.NRW berät Unternehmen, Kommunen und andere Zielgruppen zu Energiethemen.

Als neutrale Kompetenzplattform arbeitet sie im Auftrag der Landesregierung NRW und möchte junge Menschen auf die vielfältige Berufswelt der erneuerbaren Energien aufmerksam machen und sie mit Unternehmen in NRW vernetzen.

Durch Berufswahl die Zukunft gestalten

EnergieAgentur.NRW

Du findest erneuerbare Energie spannend und Klimaschutz wichtig? Im Projekt EnergieJobs.NRW helfen wir dir, Ausbildungen und Praktikumsmöglichkeiten im Bereich erneuerbare Energie zu finden. Fachkräfte werden in vielen Unternehmen in NRW gesucht. Aus diesem Grund stellen wir Dir Unternehmen in deiner Nähe vor, bei denen du Praktika in den verschiedensten Bereichen und Ausbildungsberufen machen kannst. Von A wie Anlagenmechaniker/in bis Z wie Zeichner/in im Baubereich ist alles dabei. Die komplette Vielfalt findet sich auf unserer Homepage.

In Nordrhein-Westfalen bieten zahlreiche Universitäten und Fachhochschulen ein Studium im Bereich erneuerbare Energien, Klimaschutz und Energieeffizienz an. Bevor man sich hier festlegt, ist auch hier Kenntnis der Anforderungen und Praxiserfahrung hilfreich. Hier hilft das Projekt EnergieJobs mit persönlicher Beratung zu Studienverlauf und Praktika. Einen Überblick über die verschiedenen Studiengänge – technisch, naturwissenschaftlich oder kaufmännisch – findest Du auf unserer Homepage.

Wir beraten über Telefon und Mail, kommen auf Anfrage an deine Schule, gestalten praktische Workshops und Vorträge zur Berufswelt erneuerbare Energie.

© pixabay

Stärken finden

Welcher Beruf passt zu mir? Wie kann ich meine Stärken herausfinden? Diese und viele andere Fragen beantworten wir bei unseren Vorträgen & Workshops zur Berufswelt Energie und Klimaschutz. Über Betriebsbesichtigungen und Speed-Datings zu Energieberufen mit lokalen Unternehmen schaffen wir Einblick und Kontakt zu den passenden Ausbildungen und Praktika in Unternehmen.

Deshalb begleiten wir dich auf der Suche nach dem passenden beruflichen Einstieg im Bereich Energie/Erneuerbare Energie.

Welche Wege – Ausbildung, Studium, duale Studiengänge, Weiterbildungen – führen zu einem Arbeitsplatz im Energiebereich? Der Bedarf ist da; Fachkräftemangel in „MINT“-Berufen ist für viele Unternehmen in NRW Realität und die Nachfrage nach geeigneten Bewerbern steigt.

Unterstützen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler und zeigen Sie ihnen mithilfe von EnergieJobs.NRW konkrete Wege in die zukunftssichere Berufswelt der Energie.

© Pixabay

© www.gleb.in.ua

EnergieJobs.NRW

An Ihrer Schule vor Ort

Organisation einer Veranstaltung

Wenn Sie einen Vortrag, ein Speed-Dating oder eine Betriebsbesichtigung für Ihre Schule buchen möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die EnergieAgentur.NRW unter:

energiejobs@energieagentur.nrw

  • Bitte hinterlassen Sie in Ihrer Anfrage Ihre kompletten Kontaktdaten / Anschrift einschließlich Telefonnummer.
  • Die Referentin / der Referent von EnergieJobs.NRW nimmt mit Ihnen Kontakt auf, um Terminabsprachen zu treffen und die Veranstaltung zu planen.

Die Anleitung erfolgt in Ihrer Schule vor Ort durch Referentinnen und Referenten der EnergieAgentur.NRW.

Im Rahmen des Projektes EnergieJobs.NRW, dass die der EnergieAgentur.NRW im Auftrag des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministeriums durchführt, können verschiedene Angebote für die Klassen 8 bis 13 an weiterführenden Schulen in NRW gebucht werden.

Ziel des Projekts ist es, Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte über die Berufswelt im Bereich Energie und Klimaschutz in NRW zu informieren, Wege dorthin aufzuzeigen und die Schulen mit Unternehmen, die in dieser Branche tätig sind, zu vernetzen.

Angebote

  • Vortrag zur Berufswelt „Energie und Klimaschutz“
  • Speed-Dating zu Energieberufen
  • Vernetzen mit regionalen Unternehmen
  • Betriebsbesichtigungen in regionalen Unternehmen
  • Überblick über die Berufsbilder im Bereich Energie und Klimaschutz sowie Unternehmen und Hochschulen in diesem Bereich

Zielgruppen

  • Schülerinnen und Schüler Klasse 8 bis 13
  • Lehrpersonen

Gruppenstärke

  • ca. 30 Jugendliche

Zeitrahmen
wahlweise:

  • Vortrag (eine Unterrichts-Doppelstunde)
  • Speed-Dating zu Energieberufen (halbtägig)
  • Betriebsbesichtigungen (mehrstündig)

Kosten

Kostenübernahme durch die EnergieAgentur.NRW

© sidorovstock | stock.adobe.com

Ausbildung bei uns

Jetzt bewerben

Du interessierst dich für Physik , Mathematik und Informatik? Als Elektroniker für Betriebstechnik arbeitest du an Orten an denen Maschinen und Elektronik verwendet werden – entweder in der Industrie oder im Handwerk. Zu den Aufgaben eines Elektronikers zählen Installation, Wartung und Modernisierung sowie Reparatur von Anlagen. Das können Anlagen in der Energieversorgung, oder in industriellen Betriebs-, Produktions und Prozessabläufen sein, oder auch die Einrichtung von Kommunikations- und Beleuchtungstechnik. Wie wäre es mit einem Arbeitseinsatz bei Windkraftanlagen?

Steckbrief

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre

Branchen:

Elektroinstallationsbetriebe, Energieversorgungsunternehmen wie Stadtwerke und Firmen im Bereich erneuerbare Energie, Hersteller industrieller Prozesssteuerungseinrichtungen

Schulabschluss: mittlerer Bildungsabschluss

Falls du Beratung bei der Ansprache der passenden Firmen für ein Praktikum oder die Ausbildung bei dir vor Ort brauchst, wende dich bitte per Mail an boisseree@wipage.de, oder nimm Kontakt auf im Okomo Chat.

weitere Informationen siehe Film unten

Studium: Energie- und Umwelttechnik an der Hochschule Düsseldorf

Der Studiengang Energie- und Umwelttechnik befasst sich mit effizienter Energinutzung und ermöglicht Umwelt- und Ressourcenschonung.

Energietechnik ermöglicht eine effizientere Energienutzung. Erneuerbare Energien aus Sonne, Wind und Wasserkraft ersetzen dabei allmählich fossile Energieträger wie Kohle, Erdgas und Erdöl. Dabei stehen Wirtschaftlichkeit, Umweltschutz und Versorgungssicherheit im Vordergrund. Umwelttechnik will die natürlichen Ressourcen Luft, Wasser und Boden schützen. Emissionen sollen vermindert werden, Lärmschutz zählt auch dazu. Die umwelttechnischen Maßnahmen ermöglichen eine umweltschonendere Energiegewinnung.

Ablauf des Studiums:

Im ersten Semester wird zusammen mit anderen Studierenden ein Praxisprojekt durchgeführt.  Grundlagenfächer zu Beginn sind Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaften, und vielen Praxisanteilen im Labor. Das 5 monatige Praxissemester in einem Unternehmen gibt zusätzliche Praxiserfahrung. Im Hauptstudium können Sie Themenfeldern der Energie- und Umwelttechnik vertiefen (Wahlfächer). Dieses schließt ab mit der Abschlussarbeit. Jura, Projektmanagement, Englisch steht ebenfalls auf dem Stundenplan.

Nach 7 Semestern erhalten Sie den Bachelor. Als Alternative zum Berufseinstieg kann man hier noch das 3 semstrige Masterstudium anhängen.

Falls Sie Beratung bei der Ansprache der passenden Hochschule für ein Studium vor Ort brauchen, wenden Sie sich bitte per Mail an boisseree@wipage.de, oder nehmen Sie Kontakt auf im Okomo Chat.

weitere Informationen siehe Film unten

Studium: Energie und Wassermanagement an der Hochschule Ruhr West

Im Studiengang „Energie- und Wassermanagement (BWL)“ geht es um nachhaltiger und schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen.  Dabei stehen Wasser und Energie im Vordergrund des 7 semestrigen Studiengangs.

Ablauf des Studiums:

Das betriebswirtschaftliche Studium  ist interdisziplinär aufgebaut und wendet betriebswirtschaftliches Wissen auf die Energie- und Wasserbranche an. Es beginnt immer im Wintersemester und wird am Campus Mülheim an der Ruhr der Hochschule Ruhr West angeboten.

Referenten vermitteln praxisnahe Einblicke. Die drei Bereiche Wirtschaft, Technik und Recht können je nach Auswahl vertieft werden. Stromhandel und Vertrieb, public private partenership Modelle und die globale Wasserproblematik werden ebenfalls thematisiert. .

Die Praxis wird durch Ringvorlesungen vertieft.

Falls Sie Beratung bei der Ansprache der passenden Hochschule für ein Studium vor Ort brauchen, wenden Sie sich bitte per Mail an boisseree@wipage.de, oder nehmen Sie Kontakt auf im Okomo Chat.

weitere Informationen siehe Film unten

Du findes Beleuchtungssysteme, Schaltanlagen im Haus interssant? Mathematik, Physik und IT findest du gut? Dann ist der Beruf des Elektronikers für Energie- und Gebäudetechnik ideal für dich. Im Alltag verlegst du Kabel und Leitungskanäle und verdrahtest all das, was im Sicherungskasten zusammengeführt wird. Die Installation einer Beleuchtungsanlage, aber auch Überwachungs- oder Solaranlagen gehören dazu. Die Montage und Demontage von Photovoltaikanlagen, aber auch die Messtechnik im Biogasbereich kann dazugehören.

Steckbrief

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre

Branchen:

Elektrotechnikerhandwerk, Facility-Management

Schulabschluss: mittlerem Bildungsabschluss

Falls du Beratung bei der Ansprache der passenden Firmen für ein Praktikum oder die Ausbildung bei dir vor Ort brauchst, wende dich bitte per Mail an boisseree@wipage.de, oder nimm Kontakt auf im Okomo Chat.

Vielfältig und interessant ist das Aufgabenspektrum dieses Berufes. Als Anlagenmechaniker/in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik installierst du Wasser- und Luftversorgungssysteme und Sanitäranlagen. Dazu zählen auch Anlagen zur Regen- und Brauchwassernutzung.. Die Montage von Heizungssystemen (z.B. Holzpelletanlagen), Heizkesseln, Wärmepumpen und Solarkollektoren, die das Haus mit warmem Wasser versorgen, gehört mit dazu. Steurungstechnik gehört genauso zum Tagesablauf wie praktische Tätigkeiten z.B. die Bearbeitung von Rohren, Blechen und Profilen aus Metall an den Maschinen oder per Hand. Du bist meist nicht allein, daher sollte dir Teamarbeit liegen

Steckbrief

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahren

Branchen:

Metallindustrie, Unternehmen der Erdöl- und Erdgasförderung, in Gas,- Wasser-, Elektrizitätswerken und Verkehrsbetrieben, Raffinerien, Chemieindustrie

Schulabschluss: Abitur, mittlerem Bildungsabschluss

Falls du Beratung bei der Ansprache der passenden Firmen für ein Praktikum oder die Ausbildung bei dir vor Ort brauchst, wende dich bitte per Mail an boisseree@wipage.de, oder nimm Kontakt auf im Okomo Chat.

Chemie begeistert dich? Als Chemielaborant/in gehört die Vorbereitung und Durchführung von chemischen Untersuchungen, die Analyse von Stoffen und die Herstellung von chemischen Substanzen zu deinem Alltag. Dokumentation der Ergebnisse von Untersuchungen im Labor fallen täglich an. Grund- und Trinkwasseranalysen, aber auch Probennahme und Analyse von Gas- und Öl können Bestandteil deines Tagesablaufs sein. Im Bereich der erneuerbaren Energien kannst du in z.B.in Laboren arbeiten, die Biogasanlagen betreuen.

Steckbrief

Ausbildungsdauer:

3,5 Jahre

 

Hochschulinstitute, Umwelt- und Landesämter, Beratungsunternehmen im Bereich chemische Untersuchungen, Biogasanlagenbetreiber, chemische Industrie (pharmazeutischen Industrie, Farben- und Lackindustrie, Nahrungsmittel- bzw. Kosmetikindustrie etc.)

Die duale Ausbildung wird durch den Berufsschulunterricht ergänzt. Schulabschluss,

Schulabschluss: Abitur, mittlerem Bildungsabschluss

Falls du Beratung bei der Ansprache der passenden Firmen für ein Praktikum oder die Ausbildung bei dir vor Ort brauchst, wende dich bitte per Mail an boisseree@wipage.de, oder nimm Kontakt auf im Okomo Chat.

Du bist gut in Mathematik und interessierst dich für Produktion und Handel? Du verhandelst gern und kannst dir gut vorstellen Verkaufsverhandlungen mit Kunden zu führen, Marketing- und Werbemaßnahmen durchzuführen? Die Klassenkasse hast du fest im Griff, daher sollte die Finanz- und Geschäftsbuchhaltung für dich kein Problem darstellen.

Als Industriekaufmann/Frau bist du in fast jedem Unternehmen der Industrie, im Handel und im Handwerk gefragt. Die Ausbildung zum Industriekaufmann ist äußerst vielseitig:neben den schon genannten Bereichen gehört der Einkauf, die Produktionsplanung, die Materialwirtschaft und der Personalbereich mit zu deinem Aufgabengebiet. Viele Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien (z. B. Photovoltaikanbieter) benötigen Industriekaufleute für die Organisation und Abwicklung ihrer Geschäfte.

Steckbrief

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Branchen:

Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, Stadtwerke, Unternehmen der Abfallwirtschaft

Die duale Ausbildung wird durch den Berufsschulunterricht ergänzt.

Schulabschluss: Abitur, mittlerem Bildungsabschluss

Falls du Beratung bei der Ansprache der passenden Firmen für ein Praktikum oder die Ausbildung bei dir vor Ort brauchst, wende dich bitte per Mail an boisseree@wipage.de, oder nimm Kontakt auf im Okomo Chat

Als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft bist du zuständig für Abfallverwertung (Metallrecycling/ bzw bei Kompostanlagen), sortierung und nutzung in Abfallkraftwerken (Biogasanlagen). Eine Kontrolle der Deponien, Probenentnahmen wie z.B Sickerwasseranalysen gehören genauso zu deinem Alltag wie auch die Bedienung von Abfallverwertungs-, behandlungs- und beseitigungsanlagen. Du bist Experte/in auf deinem Gebiet und sorgst Du dafür, dass die verschiedenen Müllarten korrekt entsorgt und im besten Fall verwertet werden. Dazu zählt sowohl die Annahme und Identifikation von Abfall, als auch die Beratung zu Fragen der Abfalltrennung und -entsorgung. Durch deine Arbeit trägst du zum Umweltschutz und je nach Anlage zur Stromversorgung durch die energetische Verwertung des Abfalls bei.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Branchen:

Abfallentsorgungsbetriebe, Abfallkraftwerk, Recyclingbetriebe,  Ingenieur- und Planungsbüros

Schulabschluss: mittlerer Bildungsabschluss

Falls du Beratung bei der Ansprache der passenden Firmen für ein Praktikum oder die Ausbildung bei dir vor Ort brauchst, wende dich bitte per Mail an boisseree@wipage.de, ode nimm Kontakt auf im Okomo Chat

  1. In Nordrhein-Westfalen gibt es an vielen Fachhochschulen und Universitäten Studiengänge im Bereich erneuerbare Energie, Umwelttechnik, Energiewirtschaft -Infomatik und Energieeffizienz. Weitere Studiengänge gibt es im Bereich Nachhaltige Entwicklung , Umweltingenieurwesen, Geowissenschaften, Umweltingenieurwesen, Umweltwissenschaften und Nachhaltigkeit.

Im Folgenden erhältst du eine Übersicht über die verschiedenen Studiengänge mit ihren verschiedenen Ausrichtungen – technisch, naturwissenschaftlich oder kaufmännisch.

Generell lässt sich noch sagen, dass ein Studium immer in Grund- und Aufbaustudium eingeteilt ist. Im Grundstudium (1-4.Semester) wird man hauptsächlich verschiedene Grundlagenfächer wie Mathematik, Naturwissenschaften (Physik, Biologie, Chemie, Geologie) oder Wirtschaft haben. Im Hauptstudium (5-7.Semester) wird man eine Spezialisierung auf bestimmt Fachrichtungen vornehmen können und schreibt auch die Bachelorarbeit, die je nach praktischer Ausrichtung länger dauern kann. Auch ist hier je nachdem zwischen Grund- und Hauptsstudium Zeit für ein Praktikum. Generell ist es sinnvoll in den Studiengängern erneuerbare Energie viel Praxis in Form eines dualen Studiums (Kombi aus Ausbildung und Studium) oder verschiedener Kurzpraktika oder Studentenjobs mit einzubeziehen.

Falls du Beratung bei der Ansprache der passenden Firmen für ein Praktikum oder Teilnahme an einem Probestudium bei dir vor Ort brauchst, wende dich bitte per Mail an boisseree@wipage.de, oder nimm Kontakt auf im Okomo Chat

FH Aachen

RWTH Aachen

FH Bielefeld

Universität Bielefeld

Ruhr Universität Bochum

Hochschule Bochum

THGA Bochum

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

FH Dortmund

TU Dortmund

Hochschule Düsseldorf

Uni Duisburg-Essen

Westfälische Hochschule Gelsenkirchen

Hochschule Hamm-Lippstadt

Universität zu Köln

FH Köln

FHM Köln, Frechen

FH Münster

Hochschule Niederrhein

Hochschule Ostwestfalen-Lippe:

Universität Paderborn

Hochschule Rhein-Waal

Universität Siegen

FH Südwestfalen 

FH Ruhr West  

Bergische Universität Wuppertal

So erreichen Sie uns

Kontaktdaten

Kontakt:

EnergieAgentur.NRW
Roßstraße 92
40476 Düsseldorf

Telefon: +49 (0) 211 837 - 1930
Web: www.energieagentur.nrw

Ansprechpartner
EnergieAgentur.NRW
Alexandra Landa

landa@energieagentur.nrw

Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH
Hildegard Boisserée-Frühbuss

boisseree@wipage.de

E-Mail: