BOBplus e.V.

10.Oktober 2013: WICHTIGER HINWEIS AN DIE AUSSTELLER!!!

Derzeit werden einige Aussteller der BOB angeschrieben und man möchte Ihnen einen kostenpflichtigen Eintrag in einer Datenbank verkaufen. Dazu verwendet die Firma „EXPO-Guide“ ohne unsere Zustimmung selbst hergestelltes Briefpapier mit unserem Namen als offensichtlichen Absender. Wir als BOBplus e.V. haben die Firma „EXPO-Guide“ nicht beauftragt Sie als Aussteller anzuschreiben. Wir haben mit dieser Firma keinerlei Kontakt und haben Ihre Adressen als Aussteller auch nicht an diese verkauft…
Sollten Sie bereits diesen Vertrag unterschrieben haben, empfehlen wir Ihnen eine Beratung durch einen Anwalt.

Wir stellen klar:

Die Briefe der Firma EXPO-Guide sind nicht durch uns veranlasst und wir behalten uns vor rechtliche Schritte gegen die Firma EXPO-GUIDE zu veranlassen.

Dies hier ist ein Musterbrief der Firma EXPO-Guide aus Mexico wie er einzelnen Ausstellern zugesendet wurde, zu Ihrer Information.
EXPO-Guide

########################################

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den vergangen Jahren habe ich  gemeinsam mit den Stadtverwaltungen von Langenfeld und Monheim am Rhein und vielen Partnern die BOB ( Berufsorientierungsbörse ) ausgerichtet. Die BOB2013 war mit 106 Ausstellern und dem Besuch der Schüler/innen aller weiterführenden und berufsbildenden Schulen aus Langenfeld, Monheim am Rhein und der näheren Umgebung ein riesiger Erfolg. Hier wollen wir mit der BOB2014 anknüpfen.

Schon vor einem Jahr hat Bürgermeister Frank Schneider angeregt, Berufsorientierung muss mehr sein als das jährliche Highlight der BOB. Auf Initiative der Stadtverwaltung Langenfeld haben sich alle Akteure der Berufsorientierung im Juni 2012 zu einem Gedankenaustausch zusammen gefunden.

Angeregt durch diese Sitzung ist bei mir der Gedanke gereift, BOBplus e.V. zu gründen. Mit diesem Verein werden wir das bestehende und bewährte Netzwerk der BOB ausbauen und unseren Schulen mit einem Jahresprogramm zur Seite stehen. Die Unternehmen brauchen mehr denn je Fachkräfte und Auszubildende und werden sich daher gerne in unsere Arbeit einbringen. Herzlich lade ich alle an der Berufsorientierung Interessierten zum Mitmachen ein.

Ihr

Hans-Dieter Clauser

Schreibe einen Kommentar