BOB Stand

Der direkte
Kontakt zu uns

Expertenvorträge

Videos zu vielen
Themen

Ausstellerverzeichnis

Hier findest
Du alle Aussteller

JOB plus

Ausbildungsplätze plus
Umfassende Suche

Unternehmen

Currenta GmbH & Co. OHG

CURRENTA managt und betreibt eines der größten Chemie-Areale in Europa – den CHEMPARK mit seinen Standorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen. Als modernes Serviceunternehmen schaffen wir optimale Forschungs- und Produktionsbedingungen für die hier ansässigen Kunden. Unser Dienstleistungsspektrum umfasst z. B. die Stoff- und Energieversorgung vor Ort, vielfältige Analytikleistungen, modernes Umweltmanagement, umfangreiche Infrastrukturleistungen und zuverlässige Sicherheitskonzepte.

Diese außergewöhnliche Vielfalt an Bereichen und Aufgaben macht CURRENTA aus – und als Arbeitgeber besonders interessant.

Services rund um die Infrastruktur

Unsere Aufgabe

Wir managen und betreiben den CHEMPARK, Europas Chemiepark mit den Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen. Das bedeutet in der Praxis: Wir stellen den mehr als 70 Partnerfirmen im CHEMPARK verschiedene Services rund um die Infrastruktur, also Straßen, Gebäude, Kanalnetze und mehr, zur Verfügung. Wir bieten diesen Unternehmen weitere Dienstleistungen an, wie z. B. die Versorgung mit Energie, die Entsorgung von Abfällen oder Lösungen im Bereich Sicherheit und bilden jährlich in mehreren technischen, kaufmännischen und naturwissenschaftlichen Ausbildungsberufen aus.

Ausbildung bei uns

Jetzt bewerben
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Arbeitsumfeld: technische Anlagen, Schalträume, Werkstatt, im Freien
  • Einsatzbereiche: z. B. Elektrizitätsversorgung, Technikbereiche in unseren Verbrennungsanlagen, Kraftwerke, Klär- oder Wasseraufbereitungsanlage
  • Arbeitszeiten: üblicherweise Tagschicht
  • Ausbildungsstandorte: Dormagen, Leverkusen, Krefeld-Uerdingen

Das regel ich schon
Wenn im CHEMPARK eine Maschine benötigt wird, die automatisch etwas in Bewegung setzen oder regulieren soll, bist du als Elektroniker/-in für Automatisierungstechnik zur Stelle. Am PC planst du Bewegungsabläufe und tüftelst an Schaltplänen. Mit Schraubenzieher ausgerüstet, installierst du einzelne Bauteile wie Sensoren und Pumpen, die du schließlich zu einem komplexen System verbindest. Einmal in Betrieb genommen, regeln sich diese Anlagen zwar fast von allein, müssen von dir aber überwacht und regelmäßig gewartet werden. Indem du Störungen analysierst und behebst sowie Regelkreise optimierst, trägst du zu Arbeitssicherheit und Umweltschutz im CHEMPARK bei.

Was dir Spaß machen sollte:
In der Schule sitzt du bei Mathe und Physik in der ersten Reihe. Du träumst davon, zu Hause mit deinem Smartphone jedes Elektrogerät steuern zu können. Technik fasziniert dich und reist du nach München, gehst du zuerst ins Deutsche Museum.

Inhalte Ausbildung im Überblick:

  • Verbinden von Komponenten zu Automatisierungssystemen
  • Montieren, Installieren und Inbetriebnehmen von Automatisierungssystemen in Produktionsanlagen
  • Betreiben, Überwachen und Warten
  • Analysieren von Störungen, Optimieren von Regelkreisen, Einsetzen von Testsoftware und Diagnosesystemen
  • Qualitätssicherheit, Arbeitssicherheit und Umweltschutz
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Arbeitsumfeld: technische Anlagen, Schalträume, Werkstatt, im Freien
  • Einsatzbereiche: z. B. Elektrizitätsversorgung, Technikbereiche in unseren Verbrennungsanlagen, Kraftwerke, Klär- oder Wasseraufbereitungsanlage
  • Arbeitszeiten: üblicherweise Tagschicht
  • Ausbildungsstandort: Leverkusen

Ich mag spannungsgeladene Aufgaben
Die Unternehmen im CHEMPARK müssen rund um die Uhr mit Strom versorgt werden, z. B. für die Steuerung von Produktionsanlagen, für Elektromotoren, Kommunikationssysteme oder die Beleuchtung. Als Elektroniker/-in für Betriebstechnik verlegst du Leitungen, bringst Schalter an, installierst Bauteile, erweiterst und modernisierst elektrische Anlagen. Auch die Sicherheit gehört zu deinen Aufgaben: Die Anlagen müssen überwacht, gewartet und bei Störungen schnellstmöglich repariert werden.

Was dir Spaß machen sollte:
Wenn Freunde umziehen, bist du derjenige, der alle Leuchten anbringt. Sind PC oder Radio defekt, schraubst und tüftelst du so lange, bis alles wieder läuft. Vor Starkstrom hast du Respekt, aber keine Angst.

Inhalte Ausbildung im Überblick:

  • Systeme und Anlagen der Energieversorgungstechnik, der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, der IT- und Kommunikationstechnik, der Antriebstechnik und der Beleuchtungstechnik mit Energie versorgen
  • Anlagenänderungen und –erweiterungen entwerfen
  • Anlagen programmieren und Systeme konfigurieren
  • Anlagen überwachen und warten
  • Qualitätssicherung, Arbeitssicherheit und Umweltschutz
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Arbeitsumfeld: Werkstatt, im Freien, in technischen Anlagen
  • Einsatzbereiche: z. b. Rohrnetze, Technikbereiche für ui. a. Verbrennungsanlagen, Kraftwerke, Klär- oder Wasseraufbereitungsanlage
  • Arbeitszeiten: üblicherweise Tagschicht
  • Ausbildungsstandort: Leverkusen, Dormagen, Krefeld-Uerdingen

Unsere Maschinen haben wir im Griff
Die Produktionsbetriebe im CHEMPARK sind darauf angewiesen, dass ihre Maschinen und Fertigungsanlagen immer einsatzbereit sind. Als Industriemechaniker/-in kümmerst du dich um ihre Wartung und Instandhaltung. Droht wegen einer defekten Anlage der Produktionsstillstand, bist du für die Reparatur der Störung zuständig und sorgst für einen reibungslosen Betriebsablauf. Außerdem erweiterst du Anlagen und montierst neue Maschinen. Dafür stellst du durch Bohren, Schleifen, Drehen und Fräsen Maschinenbauteile her, die du zusammenschraubst oder verschweißt.

Was dir Spaß machen sollte:
Im Baumarkt glänzen deine Augen, wenn du die vielen Werkzeuge siehst. Du untersuchst gerne Maschinen auf Herz und Nieren, willst sie auseinander-, aber auch wieder zusammenbauen. Du packst gerne an und arbeitest konzentriert, bis alles rund läuft.

Inhalte Ausbildung im Überblick:

  • Vorbereiten von Arbeitsablaufplanungen und -kontrollen
  • Manuelles und maschinelles Bearbeiten von Werkstoffen
  • Montieren, Installieren und Instandhalten von technischen Anlagen
  • Aufbauen von pneumatischen und hydraulischen Steuerungen
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Mindestalter: 16,5 Jahre bei Ausbildungsbeginn
  • Arbeitsumfeld: technische Anlagen, Werkstatt, im Freien
  • Einsatzbereiche: im gesamten CHEMPARK
  • Arbeitszeiten: 24-Stunden-Dienste, auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen
  • Ausbildungsstandort: Leverkusen

Wir behalten einen kühlen Kopf
Als Werkfeuerwehrmann/-frau sorgst du für die Sicherheit der Menschen und Anlagen im CHEMPARK. Du bekämpfst Brände, rettest Menschen in Gefahrensituationen und beseitigst umweltschädliche Stoffe. Dabei musst du schnell handeln, trotz all der Hektik aber immer Ruhe bewahren. Auch in der einsatzfreien Zeit hast du einen verantwortungsvollen Job: Um Brände, Explosionen und Unfälle zu verhindern, überprüfst du regelmäßig Brandschutzeinrichtungen und Gefahrenmeldeanlagen. Außerdem pflegst und wartest du die Feuerwehrausrüstung und Löschfahrzeuge, damit sie im Ernstfall einsatzbereit sind. Körperliche Fitness und psychische Belastbarkeit sind Voraussetzungen. Das wird durch Eingangstests geprüft.

Was dir Spaß machen sollte:

Was dir Spaß machen sollte: Für deine Kumpel bist du immer da, wenn einer Hilfe braucht. Ob Fitnesstraining, Joggen oder Fußball – ohne Sport fehlt dir was.

Inhalte Ausbildung im Überblick:

  • Brandbekämpfungs- und Rettungstechniken
  • Handwerkliche Tätigkeiten: Metall- und Elektrotechnik, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Holzarbeiten
  • Anlagensicherheit, Umgang mit Gefahrstoffen
  • Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz
  • Fü̈hrerscheinausbildung
  • Ausbildung zum/zur Rettungssanitäter/-in
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Arbeitsumfeld: Labor
  • Einsatzbereiche: z. B. Umweltanalytik, Brandtechnologie, Produktionsanalytik, Biomonitoring
  • Arbeitszeiten: je nach Bereich Gleitzeit, Tagschicht oder Schichtarbeit; auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen
  • Ausbildungsstandorte: Dormagen, Leverkusen

Ich geh den Dingen auf den Grund
Die Arbeit in einem chemischen Labor ist abwechslungsreich. Bei CURRENTA liegt der Schwerpunkt in der Analytik. Das bedeutet, du analysierst, wiegst, misst und untersuchst Stoffe und Materialen hinsichtlich deren Zusammensetzung und Konzentration. Und wir analysieren alles: Feste und flüssige Stoffe, von Metallen über Kunststoffe bis zu Abwässern. Als Chemielaborant/-in arbeitest du dabei eng mit Chemikern und Ingenieuren zusammen. Für deine Analysen, Qualitätskontrollen und Messungen steht dir Hightech-Equipment zur Verfügung.

Was dir Spaß machen sollte:
Deine ausgeprägte Lust an Mathe, Bio und Chemie unterscheidet dich von vielen Mitschülern. Spätestens mit 12 stand der Kosmos-Experimentierkasten ganz oben auf deiner Wunschliste. Dir fällt es leicht, dich auf eine Sache zu konzentrieren und sehr sorgfältig und zuverlässig zu arbeiten.

Inhalte der Ausbildung im Überblick:

  • Physikalisch-chemische Untersuchungs- und Messverfahren
  • Analytische Bestimmungsverfahren
  • Präparative anorganische und organische Chemie
  • Dokumentation von Arbeitsabläufen
  • Qualitätssicherung, Arbeitssicherheit und Umweltschutz
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Arbeitsumfeld: Messwarte, in technischen Anlagen, Werkstatt, im Freien, Labor
  • Einsatzbereiche: z. B. Verbrennungsanlagen, Kraftwerke, Kläranlagen, Wasserversorgungs- oder Kälteversorgungsanlagen
  • Arbeitszeiten: Schichtarbeit; auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen
  • Ausbildungsstandorte: Dormagen, Leverkusen, Krefeld-Uerdingen

Ich sitze gerne am Steuer
Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe: chemische Prozesse und Produktionsanlagen zu steuern und zu überwachen. Als Chemikant/-in bist du dafür zuständig, dass die meist automatisierten Apparate und Anlagen optimal funktionieren. Bei CURRENTA werden mit diesen Anlagen z. B. Abwässer gereinigt, Sonderabfall umweltgerecht verbrannt oder Energien erzeugt. Da die Produktion 24 Stunden am Tag läuft, bist du meist in Wechselschicht tätig. Du arbeitest sowohl in der Messwarte mit dem PC als auch direkt in der Anlage mit Schraubenschlüssel & Co. Deine Kollegen können sich dabei auf dich verlassen und die Sicherheit steht dabei immer an erster Stelle!

Was dir Spaß machen sollte:
Als Chemikant/-in musst du wahrlich flexibel sein: Du sitzt am Computer und steuerst komplexe Anlagen, musst aber auch handwerkliches Geschick haben, wenn du in den Chemieanlagen unterwegs bist. Der Mix aus Technik, Physik und Chemie spricht dich an.

Inhalte der Ausbildung im Überblick

  • Chemische und physikalische Arbeitsweisen und Methoden
  • Verfahrens- und Produktionstechnik
  • Prozessleittechnik, Messtechnik, Anlagentechnik, Instandhaltung, Labortechnik
  • Qualitätssicherung, Arbeitssicherheit und Umweltschutz
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre. Die Fortbildung zum/r geprüften Kraftwerker/-in erfolgt integrativ während der Ausbildung zum/r Chemikant/in (ca. 1,5 Jahre)
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Arbeitsumfeld: Messwarte, in technischen Anlagen
  • Einsatzbereich: Kraftwerk
  • Arbeitszeiten: Schichtarbeit; auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen
  • Ausbildungsstandorte: Leverkusen, Krefeld-Uerdingen

Bist Du ein Mensch voller Energie?
Die Produktionsbetriebe versorgst du zuverlässig rund um die Uhr mit Dampf, Strom und Druckluft. Als Kraftwerker/in sorgst du mit dafür, dass die Produktion im CHEMPARK nicht stehen bleibt. Du interessierst dich für technische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge. Im Kraftwerk vor Ort kontrollierst du die Anlagen und führst Wartungsarbeiten durch. In der Messwarte sitzt du am Monitor und steuerst die Anlagen für die Energieproduktion. Du arbeitest in Wechselschicht-Teams, in der sich jeder auf den anderen verlassen kann. Als Chemikant/-in mit der Fortbildung zum/r Kraftwerker/-in hast du einen schnellen Praxisbezug und sehr gute Perspektiven nach der Ausbildung.

Was dir Spaß machen sollte:
Große Maschinen faszinieren dich. Du packst auch gerne mal an und bist erst zufrieden, wenn alles läuft.

Inhalte der Ausbildung im Überblick

  • Chemische und physikalische Arbeitsweisen und Methoden
  • Verfahrens- und Produktionstechnik
  • Prozessleittechnik, Messtechnik, Anlagentechnik, Instandhaltung, Labortechnik
  • Qualitätssicherung, Arbeitssicherheit und Umweltschutz
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Arbeitsumfeld: Messwarte, in technischen Anlagen, im Freien, Werkstatt
  • Einsatzbereich: Industrielle Kläranlagen
  • Arbeitszeiten: Schichtarbeit; auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen
  • Ausbildungsstandorte: Leverkusen

Extrem sauber gelöst
Hier hast du einen sicheren und zukunftsorientierten Job! CURRENTA betreibt riesige industrielle Kläranlagen, die technologisch führend sind. Hier wird das Abwasser aus Produktionsbetrieben so gut gereinigt, dass es danach wieder als sauberes Wasser dem Umweltkreislauf  – z. B. dem Rhein – zugeführt werden kann. Wir sorgen für eine hohe Gewässerqualität, in dem wir das Wasser mechanisch, biologisch und chemisch reinigen.

Was dir Spaß machen sollte:
In diesem Job wirst du sicherlich eins haben: Abwechslung! Den Mix aus Technik, Chemie und Biologie findest du spannend. Du hast handwerkliches Geschick und behebst an den Anlagen und Geräten kleinere Störungen direkt. In der Messwarte steuerst du über PCs die Anlagen. Auch wirst du geschult, elektrotechnische Arbeiten auszuführen. Es sollte dich nicht stören, wenn es mal unangenehm riecht. Vor allem arbeitest du gerne im Team, denn auf der Schicht müssen sich alle aufeinander verlassen können.

Inhalte der Ausbildung im Überblick

  • Betrieb und Unterhalt von Abwasserbehandlungsanlagen
  • Klärschlammbehandlung und Verwertung von Abfällen aus Abwasseranlagen
  • Betrieb und Unterhalt von Entwässerungssystemen
  • Probenahme und Untersuchung von Abwasser und Schlamm
  • Dokumentation, Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Elektrische Anlagen in der Abwassertechnik
  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Arbeitsumfeld: Messwarte, in technischen Anlagen, im Freien, Werkstatt
  • Einsatzbereich: Sonderabfallverbrennungsanlagen
  • Arbeitszeiten: Schichtarbeit; auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen
  • Ausbildungsstandorte: Leverkusen

Im Auftrag der Umwelt
Werde unser Spezialist für eine saubere Umwelt! Als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft sorgst du dafür, dass chemisch belastete Sonderabfälle sicher und umweltgerecht entsorgt werden.

Die Verbrennungsanlagen der CURRENTA sind hochmodern. Wir verbrennen feste und flüssige Abfälle bei über 1000 Grad im Brennofen. Brisante Stoffe machen wir dadurch unschädlich. Bei der Verbrennung nutzen wir die Wärme zur Erzeugung von Dampf, der dann von Produktionsbetrieben im CHEMPARK genutzt wird. Das ist ein wichtiger Beitrag, um die Umwelt zu schonen.

Was dir Spaß machen sollte:
Die Arbeit ist sehr abwechslungsreich. Den Mix aus Technik, Chemie und Biologie findest du spannend. Beispielsweise lädst du über einen Kran feste Abfälle in den Verbrennungsofen. Flüssige Abfälle führst du über Rohrleitungen in die Verbrennung. Du kontrollierst und wartest die Anlagen oder steuerst in der Messwarte über PCs die Verbrennung. Du arbeitest gerne im Team, denn auf der Schicht müssen sich alle aufeinander verlassen können. Außerdem bist du praktisch veranlagt, packst gerne an und lässt dich nicht von unangenehmen Gerüchen stören.

Inhalte der Ausbildung im Überblick

  • Umweltschutztechnik, ökologische Kreisläufe und Hygiene
  • Grundlagen der Maschinen- und Verfahrenstechnik
  • Sammeln, Disponieren und Transportieren von Abfällen
  • Untersuchen, Aufbereiten und beseitigen von Abfällen

Schwerpunkte sind Abfallverwertung und -behandlung

  • Ausbildungsdauer: 3 Jahre
  • Schulabschluss: Fachoberschulreife
  • Arbeitsumfeld: Büro
  • Einsatzbereiche: z. B. Einkauf, Personalabteilung, Rechnungswesen, Controlling, Unternehmenskommunikation
  • Arbeitszeiten: Gleitzeit, in der Ausbildung feste Arbeitszeiten
  • Ausbildungsstandort: Leverkusen

Ich behalte den Überblick
Kontakt zu Kunden oder Lieferanten – das ist ein Kernpunkt der Ausbildung für Industriekaufleute. Lieferzeiten verhandeln, Aufträge abwickeln, Personaldaten verwalten, Zahlen kontrollieren, Prozesse und Projekte von der Planung bis zur Dokumentation begleiten sind nur ein Teil deiner Aufgaben. Deine täglichen Werkzeuge sind PC, Maus und Telefon. Word und Excel sind dir so vertraut wie WhatsApp. Um deinen Beruf erfolgreich ausfüllen zu können, solltest du engagiert, flexibel, kontaktfreudig und teamfähig sein. Deine Stärken sind zudem eine rasche Auffassungsgabe und ein sicheres Auftreten.

Was dir Spaß machen sollte:
Auf Menschen zuzugehen, mit Zahlen und am Computer zu arbeiten, Texte zu formulieren und auch zu telefonieren statt nur über E-Mail zu kommunizieren

Inhalte der Ausbildung im Überblick:

  • Marketing und Vertrieb
  • Materialwirtschaft und Logistik
  • Leistungserstellung
  • Leistungsabrechnung und Controlling
  • Personalwesen
  • Informationssysteme
  • Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre (kann ggf. verkürzt werden)
  • Schulabschluss: Hauptschulabschluss (Klasse 10a)
  • Arbeitsumfeld: Technische Anlagen, im Freien
  • Einsatzbereich: Anlagen der Kälteversorgung
  • Arbeitszeiten: Tag- und Wechselschicht
  • Ausbildungsstandorte: Leverkusen

 

Was dir Spaß machen sollte:

  • Auf Menschen zuzugehen, mit Zahlen und am Computer zu arbeiten, Texte zu formulieren und auch zu telefonieren statt nur über E-Mail zu kommunizieren
  • Du packst gerne an und verlierst nie den Überblick, auch wenn es mal richtig kalt wird
  • Der Mix aus Mechanik und Elektronik spricht Dich besonders an

Inhalte der Ausbildung im Überblick:

  • Installieren, Inbetriebnehmen und Warten von mechatronischen Systemen in Kälteanlagen
  • Analysieren von Störungen, Einsetzen von Diagnosesystemen und Beheben von Softwarefehlern an mechatronischen Systemen
  • Betreiben von Kälte- und Klimaanlagen und optimieren dieser unter ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten
  • Erstellen von Dokumentationen
  • Qualitätssicherheit, Arbeitssicherheit und Umweltschutz
  • Ausbildungsdauer: 4 Jahre
  • Schulabschluss: Fachabitur
  • Arbeitsumfeld: Werkstatt, technische Anlagen, im Freien, Büro
  • Einsatzbereich: z. B. Elektrizitätsversorgung, Technikbereiche in unseren Verbrennungsanlagen, Kraftwerke, Klär- oder Wasseraufbereitungsanlage
  • Arbeitszeiten: Tagschicht
  • Ausbildungsstandorte: Krefeld Uerdingen, Einsätze auch in Dormagen und Leverkusen möglich

Ausbildungs- und Studienverlauf

  • Du beginnst eine Ausbildung zum Elektroniker (m/w/d) für Automatisierungstechnik
  • Gleichzeitig startet in Teilzeit das Bachelor-Studium an der Hochschule Niederrhein mit dem Schwerpunkt Elektrotechnik (B. Eng.)
  • Im 5. Semester absolvierst du deine IHK Prüfung
  • Vom 6. – 7. Semester wirst Du in vorlesungsfreien Zeiten in den Bereichen unserer Prozessleittechnik mit ingenieursnahen Tätigkeiten vertraut gemacht. Während der Vorlesungszeit studierst Du an 5 Tagen in der Woche an der Hochschule.
  • Im 8. Semester schreibst du deine Bachelorarbeit und machst deinen Abschluss zum Bachelor of Engineering.

So erreichen Sie uns

Kontaktdaten

Kontakt:

Currenta GmbH & Co. OHG
CUR-HR-S&P
51368 Leverkusen | Gebäude K46, 525

Hanna Zdebel
HR-Ausbildungsleitung
Telefon: +49 214 2605 49243 | Mobil: +49 172 1307808

Web: [www.currenta.de] | [Soziale Medien]

E-Mail: