„Ausbildung 4.0 – Wir machen Sie fit!“ unterstützt die virtuelle Ausbildungsbörse BOB2020

Am 18. und 19.11.2020 findet die Berufsorientierungsmesse „BOB2020“ zum ersten Mal virtuell statt.
Auf einer ansprechenden Onlineplattform präsentieren sich Unternehmen mit ihren Ausbildungsmöglichkeiten den Schülerinnen und Schülern der Region Langenfeld. An virtuellen Messeständen können sich die Jugendlichen über die Unternehmen und deren Karrieremöglichkeiten informieren, Videos anschauen und in direkten Kontakt treten.

Das Projekt „Ausbildung 4.0 – Wir machen Sie fit!“ unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in der IHK Köln Region im digitalen Wandel in der Ausbildung. Für den BOBplus e.V. schult und berät es die Ausstellenden bei der digitalen Präsenz auf der Onlineplattform. Fragen, wie eine Stellenanzeige adressatengerecht aufgearbeitet werden kann oder wie der kurze Videodreh gelingt, sind dabei die Themen. „Wir möchten mit der kostenfreien Unterstützung helfen, dass möglichst viele Ausbildungsunternehmen digital präsent sind – gerade wegen der Corona-Einschränkungen!“, so die Projektleiterin Danuta Fuchs. Auch die Unterstützung des Projekts erfolgt durch die Projektmitarbeitenden in erster Linie virtuell.

Hans-Dieter Clauser und Rainer Hüttebräucker vom BOBplus e.V. suchen den Kontakt zu den regionalen Akteuren am Arbeitsmarkt, damit die erste virtuelle Messe ein Erfolg wird und freuen sich in dem Kölner Projekt die passenden Unterstützer für die Begleitung der Unternehmen gefunden zu haben.

Das Projekt „Ausbildung 4.0 – Wir machen Sie fit!“ wird als JOBSTARTER plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Internet: http://www.ausbildung40.koeln
Twitter: https://twitter.com/ausbildung40